Schweizer Baseball Nationalmannschaft am Finkstonball

Schweizer Baseball Nationalmannschaft am Finkstonball

Vom 18. – 20. Mai spielt das Team von Head Coach Andy Fleischacker am internationalen Turnier in Attnang, Österreich. Für die Schweizer Nationalmannschaft ist es ein weiterer Schritt in der Vorbereitung auf die Heim Baseball EM  Ende Juli in Zürich. 12 Teams aus 9 Nationen spielen an Pfingsten um den Sieg am Finkstonball, ein optimaler Gradmesser für das Schweizer Team vor der EM.

 Der Teammanager der Nationalmannschaft Thomas Landis freut sich auf das Turnier. „ Der Finkstonball  ist das grösste Baseball Turnier in Europa an Pfingsten und insbesondere eine grosse Baseball Party.  Das Ziel ist, uns optimal auf die EM vorzubereiten. Momentan ist unser Kader 30 Spieler gross und wir wollen an die EM mit dem besten Team. Aus diesem Grund werden wir auch dieses Jahr insbesondere viele Spieler ausprobieren und neben den Spielen mehrere Trainingssessions durchführen. Trotzdem wollen wir an diesem Turnier ganz vorne mitspielen zumal unser Head Coach Andy Fleischacker Niederlagen um jeden Preis verhindern möchte.“

Am Turnier nehmen neben dem Schweizer Nationalteam die Attnang-Puchheim Athletics (AUT),The International Game (USA), das Österreichische Nationalteam (AUT), die Belfast Northstars (GBR), die Bad Homburg Hornets (GER), das Polnische Nationalteam (POL), die Sissach Frogs (SUI), die Hluboka Cardinals (CZE), die Athletics Sofia (BUL), die BK Vindija (CRO) und die Domazlice Wolfs (CZE) teil. Im Jahr 2011 konnte das Swiss National Team den Finkstonball gewinnen. Im letzten Jahr wurde das Team von Andy Fleischacker dritter.

„Bislang ist die Vorbereitung sehr gut verlaufen“, sagt Team Manager Thomas Landis: „Wir haben bereits im Januar mit einem Teamweekend und Höhentraining in Grindelwald die Vorbereitung gestartet. Im März haben wir zusammen mit einem Mental- und einem Fitnesscoach ein Trainingsweekend für „Körper und Geist“ in Magglingen durchgeführt. Anfangs April spielten wir ein Trainingsspiel gegen die Zürich Challengers inklusive  vielen ausländischen Spielern in Zürich. Alles in allem bin ich super zufrieden. Ich habe noch nie ein solch starkes, motiviertes und harmonierendes Schweizer Nationalteam gesehen. Und alle haben 1 Ziel: Die EM zu gewinnen und in den A-Pool aufzusteigen.“


← Neuenburg Atomics gewinnen U15 Baseball Turnier Softball-Nationalteam testet für EM →

Über den Autor

Sascha Kloeti

Sascha Klöti versteht dank seinem Studium so einiges von Medien und Kommunikation. Und mit dieser Erfahrung unterstützt er das susabi-Team und bloggt, twittert und facebooked auch im Dienste des Schweizer Baseball und Softball.

Antworten

Kommentar