Rückschlag für Schweizer Baseballer in Belgrad

Rückschlag für Schweizer Baseballer in Belgrad

Die Schweizer Baseball Nationalmannschaft bestreitet diese Woche die B-Pool Europameisterschaften in Belgrad. Das Team von Headcoach James Sanders und Assistant Coach Robert Sedin trifft dabei auf die Mannschaften aus Bulgarien, Griechenland, Israel, Österreich und Serbien.

Keimten nach den Erfolgen gegen Gastgeber Serbien und gegen Griechenland im Schweizer Nationalteam Hoffnungen für eine Finalqualifikation auf, setzte es am Donnerstag einen herben Dämpfer ab. Gegen die bislang sieglosen Bulgaren setzte es eine überraschende 9-12 Niederlage ab. Die Eidgenossen erwischten einen denkbar schlechten Start. Nach zwei Innings lagen sie schon 2-8 im Hintertreffen, ein Rückstand, den sie nicht mehr wettmachen konnten. Nun sind die Schweizer auf Schützenhilfe von Serbien angewiesen, damit sie im Falle eines Sieges gegen die bereits für den Final qualifizierten Österreicher die Vorrunde auf Rang zwei zu beenden. Weitere Informationen gibt es auf der CEB Turnier Homepage


← Informationen zur Umpire App bzw. Umpire Home Page Schweizer schlagen auch Griechenland →

Über den Autor

Antworten

Kommentar