Juniors U18-Spieltag in Dulliken

Juniors U18-Spieltag in Dulliken

Drei Juniors U18-Spieltage wurden ursprünglich geplant. Nachdem der erste Spieltag in Thun Anfang April mangels Interesse ins Wasser fiel, meldeten sich nach einem Aufruf immerhin 21 Jugendliche für diesen zweiten U18-Spieltag an. Truck Star stellte für diesen Anlass das Spielfeld, die Schiedsrichter-Equipe und die Spielbälle zur Verfügung und betrieb einen Grill- und Getränkestand. Absagen von Spielern, welche in ihrem NLB-Team zum Einsatz kommen durften, mussten leider hingenommen werden. Besonders weh tat jedoch die Absage gleich von sieben Spielern erst am Vorabend. Zu spät, um das Turnier noch abzusagen. Das Feld war reserviert, Getränke und Grilladen bereits eingekauft und schönstes Frühlingswetter bestellt.
Mit 12 Spielern wurden schliesslich zwei 6er-Teams gebildet, das Outfield mit anwesenden Coaches bestückt, so dass einem tollen Spieltag der Juniors U18 nichts mehr im Wege stand. In zwei knappen und hart umkämpften Partien schlugen die Swiss Selections schliesslich die All Stars mit 18:17 und 14:5. Es ist wichtig, dass diese Spieltage, an denen sich die Juniors U18 mit Gleichaltrigen messen können, auch in Zukunft stattfinden.
Der dritte und letzte U18-Spieltag in dieser Saison soll am 26. Juni in Bern stattfinden. Es bleibt zu hoffen, dass dann noch mehr Jugendliche mitspielen und zwei komplette Teams gebildet werden können.

René Thommen

 

Foto:

Die Juniors U18, hintere Reihe, v.l.n.r.: René Müller, Tom To, Alejandro Burgener, Cédric Theiler, Nolan Thommen, Kevin Beer, Yannik Loeliger, Adrian Kämpfer (Coach Swiss Selects), Markus Bolliger (Coach All Stars), vordere Reihe, v.l.n.r.: Elias Utiger, Sämi Pfister, Lars Aemmeter, Timo Rüegg, Robin Gisin, Jaimie Nepomuceno, Fabian Wenk


← „fit4future“ Kids Day in Zug Spielplan der Softball Weltmeisterschaften 2016 ist veröffentlicht →

Über den Autor

Antworten

Kommentar