Fusion der Romanshorn Submarines und Wittenbach Vikings

Fusion der Romanshorn Submarines und Wittenbach Vikings

Nachdem die beiden Vereine bereits in den vergangenen Jahren eng zusammengearbeitet haben, folgte auf die Saison 2021 hin nun die Fusion zum Base- und Softballclub Wittenbach-Romanshorn.

Schon in der Vergangenheit hatten die beiden Vereine gemeinsam das NLB Team der Pirates, sowie eine Spielgemeinschaft in der 1.Liga gestellt. Die Vereinsmitglieder kannten sich also untereinander bereits und trainierten im letzten Jahr gemeinsam in Wittenbach. Die Submarines hatten in den letzten Jahren mit Mitgliederschwund zu kämpfen. Zudem sah auch die neue Sportplatzplanung der Stadt Romanshorn wenig Raum für das bestehende Baseballfeld. In Wittenbach suchten die mitgliederstarken Vikings nach Unterstützung im Vorstand.

Im Dezember letzten Jahres wurde die Fusion dann von den Mitgliedern beider Vereine einstimmig angenommen, sehr zur Freude der beiden Vereinsvorstände.

Im gemeinsamen Verein können nun die Ressourcen der ursprünglich zwei Vereine gebündelt werden. Mit dem Spielfeld in Wittenbach steht bereits eine grossartige Trainings- und Spielmöglichkeit zur Verfügung, welche in Zukunft weiter ausgebaut und verbessert werden soll. Ebenfalls konnte der Vorstand gestärkt werden, so dass die Arbeiten nun auf sechs Mitglieder verteilt werden können, um mehr Energie für neue Ideen und Projekte zu haben.

Mit den Wittenbach Panthers ist weiterhin ein sehr junges Top-Team in der Softball NLA am Start. Im Baseball bestehen, seit dem ostschweizer Zusammenschluss als Eastside Pirates, Teams durchgehend von den Juveniles bis in die NLA. Dies ermöglicht es uns, alle Spieler ihrem Niveau entsprechend zu fördern – egal ob Jugendlicher oder Baseball-Oldtimer.

 


← Covid-19 - Lockerungen ab 1. März 2021 Livio & Elvis eSport CH-Meister 2021 mit Barracudas →

Über den Autor

Antworten

Kommentar